Top 10 Kennzahlen zu Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Programmen

Zahlreiche erfolgreiche Unternehmen integrieren Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Programme in ihren Rekrutierungsprozess, da sie viele Vorteile bieten. Interne Empfehlungsprogramme ermöglichen es, besser qualifizierte Bewerber anzusprechen, die in der Regel länger im Unternehmen bleiben als Kandidaten, die über andere Recruiting-Kanäle angesprochen werden.

Empfehlungsprogramme funktionieren, weil es keinen glaubwürdigeren Markenbotschafter gibt, als die eigenen Mitarbeiter: Sie sind nicht nur mit der Unternehmenskultur vertraut, sondern empfehlen auch Kandidaten, die eine ähnliche Arbeitsweise aufweisen, wie sie selbst.

Traditionelle Recruiting-Kanäle sind mit etwa 3,700 bis 15,565 Euro pro Neueinstellung mit hohen Kosten verbunden. Im Vergleich dazu betragen die Einstellungskosten durch Empfehlungsprogramme im Durchschnitt lediglich 860 Euro.

Aber es gibt weitere Gründe, warum ein Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Programm eine leistungsfähige Recruiting-Methode darstellen. Hier sind 10 aussagekräftige Kennzahlen:

1. Höhere Mitarbeiterbindung

Unternehmen, die Mitarbeiter-empfehlen-Mitarbeiter-Programme nutzen, profitieren von einer durchschnittlichen Mitarbeiterbindungsrate von 46%, im Gegensatz zu 33 % bei Unternehmen, die lediglich Karriereseiten benützen.

Kennzahlen_1

2. Schnellere Einschulung und Arbeitseinstieg

Die durch eine Empfehlung gewonnenen Mitarbeiter arbeiten sich schneller ein als Kandidaten, die aus anderen Recruiting-Kanälen aufgenommen wurden. Außerdem werden sie schneller eingestellt: Neue Mitarbeiter, die über Karriereseiten aufgenommen werden, beginnen im Durchschnitt nach 55 Tagen und jene, die sich über Jobbörsen bewerben, starten nach 39 Tagen. Im Vergleich dazu beginnen empfohlene Kandidaten nach nur 29 Tagen.

Kennzahlen_2

3. Externe Software als Katalysator

Ungefähr 33 % der Unternehmen mit Empfehlungsprogrammen verwenden digitale Lösungen wie Firstbird, um ihr Mitarbeiter-empfehlen-Mitarbeiter-Programm zu managen und zu optimieren.Kennzahl_3

4. Prämien motivieren

Mitarbeiter sind motivierter, jemanden aus ihrem Netzwerk zu empfehlen, wenn sie dafür belohnt werden. Daher bieten 70 % der Unternehmen ihren Angestellten bei einer erfolgreichen Vermittlung monetäre Prämien in der Höhe von durchschnittlich 1000 bis 5000 Euro an.

Kennzahlen_4

5. Nicht-monetäre Prämien

15 % der Firmen bieten etwa zusätzliche Urlaubstage als Alternative zu Geldprämien an.

Kennzahlen_5

6. Automatisierung ist der Schlüssel

75 % der Unternehmen bevorzugen Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Programme, die semi-automatisierte oder vollautomatisierte Abläufe anbieten.

Kennzahlen_6

7. Empfohlene Bewerber werden bevorzugt

Die Wahrscheinlichkeit eingestellt zu werden, ist für empfohlene Bewerber drei bis vier Mal höher als bei Kandidaten, die sich über andere Recruiting-Kanäle bewerben.

Kennzahlen_7

8. Empfehlungen stammen nicht nur von Mitarbeitern

41% der Empfehlungen stammen aus dem erweiterten externen Netzwerk des jeweiligen Unternehmen.Kennzahlen_8

9. Mitarbeiterempfehlungen bringen Geld

Mitarbeiter die empfohlen wurden,  generieren im Durchschnitt 25 % mehr Profit im Unternehmen.Kennzahlen_9

10. Empfehlungsprogramme sparen Geld ein

Unternehmen ersparen sich so bis zu 16,000 Euro pro Neueinstellung.

Kennzahlen_10

Die Integration eines Empfehlungsprogramms bringt also zahlreiche Vorteile, denn diese Programme sparen Unternehmen Zeit, Kosten sowie administrativen Aufwand in der Personalbeschaffung.

Haben wir dein Interesse für Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Programme geweckt? Mehr Informationen findest du hier – melde dich heute noch für eine kostenlose Testphase an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Proudly powered by WordPress | Theme: Baskerville 2 by Anders Noren.

Up ↑