Die spannendsten Eindrücke der New Work Webconference vom 5. Juni 2018

NEW WORK – Wir haben das Thema, über das aktuell alle sprechen mal genauer unter die Lupe genommen!

Dafür haben wir uns 4 Unternehmenskultur-Experten und New Work-Profis geschnappt und ihnen auf den Zahn gefühlt.

  • Wie wird New Work erfolgreich umgesetzt?
  • Was steckt hinter dem Megatrend?
  • Welche weiteren Trends können wir aus der aktuellen Unternehmenskultur-Studie von Great Place to Work® erkennen?

Was hat den Teilnehmern an der Webconference gefallen?

“Die abwechslungsreichen Speaker und ihre unterschiedlichen Backgrounds haben mir am besten gefallen”

“Sehr moderne Ansätze, neue Erkenntnisse”

“Inspiration und neue Ideen”

“Sehr gute Vorträge”

“Persönlich, sehr gut verständlich”

“Aktuelle Inhalte gut aufbereitet und toll vorgetragen! Interaktives Format, Präsentationen mit Bildern – Message kommt dann super rüber!”

Spannende Inputs aus den Vorträgen

Was macht einen guten Arbeitgeber aus und wodurch zeichnen sich die Besten aus? Andreas Schubert sagt: “Die Kultur macht den Unterschied!”

Dabei spielt Vertrauen im Unternehmen eine wichtige Schlüsselposition. 87% der Great Place to Work® Sieger-Unternehmen geben Ihren Mitarbeiter mehr Verantwortung, um mehr Vertrauen im Unternehmen zu schaffen. Mehr Studien-Ergebnisse gibt es hier.

Den Begriff “Influencer” kennt man eigentlich nur aus dem Marketing. Ihre Rolle für das Recruiting wird dabei oft vergessen, obwohl Influencer Teil des bewährtesten Recruiting-Kanals sind: Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Programme.

Die Digitalisierung von Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Programmen ist ein essentieller Schritt in Richtung New Work und modernen Arbeitsstrukturen.

Für Sara sind Präsenzkulturen und klassische hierarchische Organisationen von gestern. Solche starren Strukturen verschlechtern den Kommunikationsfluss und stellen in der heutigen Zeit eine Gefahr für Unternehmen dar.

Flexibilisierung der Arbeit ist eine wichtige New Work-Methode, um veralterte Strukturen aufzubrechen.

  • Sarah Bohlmeier von teambay über die Rolle von Feedback und Kommunikation in Zeiten von Big Data, Predictive Analytics, Digitalisierung

New Work steht für kontinuierliche Veränderungen im Unternehmen und Anpassungen an das Umfeld. Aber Vorsicht! Diese Veränderungen müssen sowohl zu meinem Business als auch zu meinen internen Stakeholdern (Mitarbeiter, Führungskräfte, Betriebsrat) passen. Nur wer regelmäßige Feedbacks einholt und aktiv mit seinen Mitarbeiter kommuniziert, wird es schaffen, die richtige Maßnahme zu wählen und diese auch langfristig umzusetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Proudly powered by WordPress | Theme: Baskerville 2 by Anders Noren.

Up ↑