Tipps für das Mitarbeiter-Empfehlungsprogramm: Prämien für Mitarbeiter

Bei richtiger Nutzung kann ein Mitarbeiter-Empfehlungsprogramm ein praktisches und spannendes Tool für Mitarbeiter sein. Unternehmen müssen jedoch bedenken, dass obwohl Mitarbeiter sich gerne beteiligen und Empfehlungen aussprechen, es sich hierbei um eine Aktivität handelt, die zusätzlich zu den täglichen Aufgaben durchgeführt wird. Es ist daher besonders wichtig, dass Unternehmen Prämien für Mitarbeiter bereitstellen, um sich für deren Bemühungen zur Gewinnung qualifizierter Kandidaten zu bedanken und ihre Motivation voranzutreiben.

Europäische HR-Profis berichten, dass das Engagement der Mitarbeiter nicht nur die Anzahl der Empfehlungen steigert, sondern prinzipiell eine der wichtigsten fünf Maßnahmen für dessen Erfolg ist.

Warum nicht nur monetäre Prämien angeboten werden sollten

Prämien sind die beste Möglichkeit um das Engagement und die Motivation der Mitarbeiter zu steigern. Unternehmen, die sich Zeit nehmen eine konsequente Belohnungsstrategie zu entwickeln, werden schnell erkennen, dass Erfahrungen wertvoller sind als monetäre Prämien. Laut Anna Stretch, Personalverantwortliche und Trainingsmanagerin von Outsource-UK,  „müssen Prämien nicht immer monetärer Natur sein.“ An den geschenkten Geldschein erinnert sich kaum einer, was bleibt, sind Erinnerungen an Erfahrungen, Abenteuer und Erlebtes, die einen persönlichen Wert haben, der nicht in Geld aufgewogen werden kann.

Raum für Kreativität lassen

Unternehmen, die  ihren Mitarbeitern Erfahrungen, Erinnerungen und Erlebnisse ermöglichen, hinterlassen einen bleibenden Eindruck und erhalten im Gegenzug Dankbarkeit, Motivation und Engagement von ihren Mitarbeitern. Unternehmen können ihrer Kreativität freien Lauf lassen, wenn es darum geht, Mitarbeiter mit besonderen Erlebnissen zu “beschenken”. Hier einige Anreize:

  • Schnorchelkurs
  • Ein zusätzlicher Urlaubstag
  • Luxus Frühstück
  • Wellness Wochenende
  • Weinverkostung
  • Theaterabonnement
  • 10 kostenlose Taxifahrten
  • Dinner in the sky
  • Bungee Jumping
  • Professioneller Babysitter für einen Tag
  • Heißluftballon-Fahrt
  • Gutschein für einen Weihnachtsbaum
  • Sushi Kochkurs
  • Autoreinigung Innen und Außen

Der Unterschied zwischen monetären Prämien und Erfahrungen ist, dass Letztere positiv verankert sind. Das bedeutet, dass ein Angestellter, der über sein Unternehmen spricht, eher dazu neigt, es öffentlich positiv darzustellen, wenn er in Erfahrung bringen konnte, dass auch sein Einsatz wertgeschätzt wird.

In seinem Blog schreibt Personalbeschaffungsanalyst Mervyn, dass eine positive Arbeitgebermarke einen deutlich größeren Einfluss auf potenzielle Kandidaten hat als Marketing-Kampagnen oder ausgefallene Broschüren. EGC (Employee Generated Content), also Inhalt, der von Mitarbeitern generiert wird, ist authentisch und persönlich.

Wie und wann wird belohnt?

100%ige Erfüllung der versprochenen Prämien

Bei der erfolgreichen Vermittlung eines qualifizierten Mitarbeiters ist die prompte Erfüllung der versprochenen Prämien ein Muss. Ein idealer Zeitpunkt ist zum Beispiel direkt nach erfolgreicher Einstellung der gegebenen Empfehlung.     

Persönliches Dankeschön

Es muss nicht unbedingt von Angesicht zu Angesicht sein, doch die Aussendung von automatisch generierten Dankesschreiben sollte vermieden werden. Ein persönliches Dankeschön ist einfach, effektiv und zeugt von tiefer Wertschätzung.

Die Dinge beim Namen nennen

Mitarbeiter sollten wissen, wofür sie belohnt werden: Einstellung eines Kandidaten, Teilen einer Stellenausschreibung, Empfehlung zahlreicher qualifizierter Kandidaten, etc.

In diesem Prämienguide haben wir noch mehr Tipps rund und Prämien im Mitarbeiter-Empfehlungsprogramm zusammengefasst.

 

Happy Recruiting!

 

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Proudly powered by WordPress | Theme: Baskerville 2 by Anders Noren.

Up ↑